aus 2009 und 2010

Tabs

 
Die 29. Arbeitsberatung findet am 25.11.2010 am Airport Leipzig – Halle statt.
 
Die 28. Arbeitsberatung des sä. WFV fand am 25.3.10 bei der WF  im Forschungszentrum (FZD) DD – Rossendorf statt.
Inhalte waren u.a. die Vorstellung von Produkten verschiedener Firmen.
Auch die Präsentation des virtuellen Einsatzsimulators „FireSim“ durch Nils Schmeißer (siehe Vorstellung der WF VKTA) war für alle Beteiligten von großem Interesse.
Weitere Themen waren:
Auswertung der Landsleitersitzung des WFV Deutschland (18.- 20.3.2010 in Giengen) durch den Vorsitzenden, der Stand der Vorbereitung der Interschutz 2010 (der WFV D ist in Halle 5 Stand A06, B06 und C06  vertreten.), der Bericht des Schatzmeisters und die Berichte aus den Werkfeuerwehren.
Vorgestellt wurde dem Gremium die Auszeichnung Peter Krause mit der silbernen Ehrennadel des Deutschen Feuerwehrverbandes und einer Erholungsreise für 2 Personen in das Feuerwehr Hotel Sachsen „Talblick“ in Holzhau. Die offizielle Verabschiedung des langjährigen Webmasters des sä. WFV erfolgte  dann am 30.3.2010  bei der WF Dresden International durch den Vorstand des Verbandes (siehe Bilder).
 
Eingangsbereich des FZD                                                                     Erfahrungsaustausch
 
 
Präsentation der Auszeichnung P. Krause                                            prakt. Vorführung des Einsatzsimulators FireSim
 
 
Zur Beratung am 16.04. in Dresden wurde die Fa. minimax offiziell als Förderer aufgenommen.
 
 
Aufnahme der Fa. minimax i.V. durch Hr. Kaphan                                 B. Starkoff mit Vertretern der fördernden Mitglieder, v.l. minimax,
am 16.04.09 in Dresden                                                                         LION, Dr. Stahmer und Ziegler zur Sitzung am 16.04.09 am
                                                                                                               Flughafen Dresden
 
Gruppenfoto der Teilnehmer der Beratung am 16.04.09 in Dresden
 
                                    
27. Arbeitsberatung des sä. WF am 29.10.09 im Kraftwerk Vattenfall Boxberg
Im neu entstandenen Anbau der Werkfeuerwehr wurden die Mitglieder des Verbandes vom Leiter der Werkfeuerwehr Vattenfall (Hauptsitz Schwarze Pumpe) Herrn Bastisch und dem Leiter WF Boxberg R. Wetzko ganz herzlich begrüßt.
Neben der Präsentation einer Feuerlöscherabsaugvorrichtung ging es bei der Beratung um die Auswertung des WF Symposiums im September 2009 in Bad Dürkheim, die Landesleitersitzung in Bad Meinberg und den Stand der Interschutz Vorbereitung.
Die Fa. Orchidee Germany  chem. Produkte aus Pirna wurde als Förderer durch den Vorsitzenden aufgenommen. 
Weitere Themen waren der Bericht des Schatzmeisters, die Vorstellung des Ausbildungsberufes „Werkfeuerwehrmann IHK“ und die Weiterführung der Internetseiten des Verbandes.
 
 
Blick in den Beratungsraum am 29.10.09 in Boxberg                            Blick in den Beratungsraum
 
 
Die Sitzungen dienen auch dem Erfahrungsautausch. Hier erläutert    Aufnahme der Fa. Orchidee Pirna als förderndes Mitglied
der Ltr. WF Boxberg R. Wetzko (links) eine Versuchsreihe Einsatz       (links B. Starkloff, rechts Marina Michalk)
von Vidoetechnik WBK an Förderstrecke.